Werkstattbereich

Arbeiten in der Werkstatt Sonnenhof

In den verschiedenen Abteilungen der Werkstatt der Lebens-und Arbeitsgemeinschaft Sonnenhof e.V. sollen alle Beschäftigten eine- ihren Fähigkeiten entsprechende - sinnvolle Tätigkeit ausüben können.

Ein Grundbedürfniss eines jeden Menschen ist es,dass eine Arbeit auch für andere Menschen von Bedeutung ist. Zu erfahren, dass meine Arbeit wichtig und sinnvoll ist im Gesamtzusammenhang. Wir wollen also etwas von nachhaltigem Wert schaffen, welches über den rein materiellenWert hinausgeht.

Arbeitszeit ist zudem Lebenszeit, deshalb wird versucht durch ein breites Angebot an verschiedenen Tätigkeiten das Arbeiten interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Wer durch seine Arbeit zufrieden ist, kann wiederum für andere Menschen tätig werden. So entstehen Wertschöpfung, gesicherte Zukunft und konkrete Verbesserung der Lebensqualität.

Für ein persönliches Gespräch zum Konzept und zur Arbeitsweise der Werkstatt Sonnenhof oder zu allen anderen auftretenden Fragen ste­ht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

 

Conrad Traidl
Leiter der WfbM Sonnenhof
Tel.:      0 44 47 / 9 69 63 - 30
Mobil:    01 51 / 59 16 59 52
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Leitsätze der Werkstatt für
Menschen mit Behinderung
  • Die Werkstatt Sonnenhof hat  die berufliche, gesell-schaftliche und soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderung zum Ziel.
  • Der Rehabilitationsauftrag beinhaltet berufliche Bildung, die Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt, die Bereitstellung geeigneter Beschäftigungsmöglichkeiten, arbeitspädagogische Begleitung und die berufliche und persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmer und Beschäftigten.
Holzwerkstatt


Unsere Holzwerkstatt der Werkstatt für behinderte Menschen Sonnenhof ist eine kleine Arbeitsgruppe, die jahreszeitliche Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Ausstattungsgegenstände herstellt und dies auschließlich aus heimischen Hölzern.

Textilwerkstatt


In der Textilwerkstatt ist unsere Hauptaufgabe die Verarbeitung der Wolle aus der Landwirtschaft.
Die Wolle wird bei uns gewaschen, gezupft, kardiert, gefärbt, gefilzt und manchmal auch verwebt und versponnen. Momentan haben wir begonnen Filzpantoffeln herzustellen, für die wir gerne Einzelbestellungen entgegen nehmen.

 

Mehr..... Mehr..... Mehr.....
 
     
Hauswirtschaft/Küche

In der Sonnenhofküche kochen wir von Montag bis Freitag ein vollwertiges, gesundes Mittagessen für über 60 Personen, wovon ca. 30 Essen zum SoLaBioladen in die Kreisstadt Vechta ausgeliefert werden.

Geleitet wird dieser Werkstattbereich von zwei erfahrenen Hauswirtschafterinnen, die mit fünf bis sechs Beschäftigten zusammen arbeiten.

 Landwirtschaft

In der Abteilung Landwirtschaft der Werkstatt für behinderte Menschen Sonnenhof arbeiten zurzeit 6 Beschäftigte, eine FöJ`ler, wechselnde PraktikantInnen, ein Landwirtschaftsmeister und Lucky, der Border-Collie.

 Berufsbildungsbereich

Der Berufsbildungsbereich ist eine eigenständige und selbstgeführte Organisationseinheit der Werkstatt Sonnenhof und dient der freien Entfaltung und Entwicklung der Persönlichkeit von Menschen mit Behinderungen.

Mehr..... Mehr..... Mehr.....